Follow by Email

Amish Puzzel Ball Foto Anleitung

Hier zeige ich euch die Anleitung für den

Amish Puzzel Ball  
Meine Pekinesen Oma Candy liebt den Ball


Die Anleitung stammt von Dedri Uys.

Dedri macht wunderschöne Arbeiten - unter anderem auch diesen wunderschönen Puzzel Ball.
Auf Ihrer Seite Look at what I made  könnt ihr die Originalanleitung sowie viele weitere schöne Ideen finden.


Vor kurzem hat Dedri auch ein Buch Amamani Puzzle Ball dazu herausgegeben.

Mit der Puzzel Ball Anleitung habt ihr die Basis um Ihre wunderschönen Abwandlungen nachzuarbeiten. Leider ist es nur in Englisch erhältich.

Weil nicht jeder mit dieser Sprache zurechtkommt, habe ich von Dedri die Erlaubnis bekommen für euch diese Anleitung zu übersetzen.

Vielen Dank dafür ;)

Diese Anleitung darf zu privaten oder caritativen Zwecken genutzt werden.
Ein Verkauf der Anleitung bzw. des fertigen Produktes sowie die Vervielfältigung - auch in Auszügen - ist nicht erlaubt!
Das Copyright der Anleitung unterliegt Dedry Uys; die Rechte an der deutschen Übersetzung bei mir.

Los geht´s....

Ihr benötigt Wolle in beliebigen Farben und die passende Häkelnadel.
  • Wollnadel
  • Füllwatte
Ich habe heute die BabyWool von Wolle Rödel mit einer 3er Nadel genommen.

Kleiner Tipp von mir am Rande: 
Beim ersten Versuch empfehle ich euch "Topflappengarn" und eine 4er Nadel.


LM = Luftmasche
kM = Kettmasche
fM = feste Masche
fMzu = feste Masche zunehmen (2 fM in ein Masche)
fMab = 2 feste Maschen zusammen (aus 2 Maschen wird eine)
in den Klammern steht die Maschenanzahl die ihr dann haben solltet :)
*bis* bedeutet diesen Arbeitsgang wiederholen

Wir beginnen mit den Keilen - von diesen benötigt ihr 12 Stück

Arbeitet alle Ränder schön sauber, diese benötigen wir nämlich noch!!!

Rd. 1: 2 LM anschlagen; fM x 3 in 2 Masche vor der Nadel; 1 LM; wenden (3) siehe Bild 1
Rd. 2:     fMzu in jede Masche; 1 LM; wenden (6)
Rd. 3:    *fMzu in 1 Masche; fM* x 3; 1 LM; wenden (9)
Rd. 4:    *fMzu; 2 x fM* x 3; 1 LM; wenden (12)
Rd. 5:    *fMzu; 3 x fM* x 3; 1 LM; wenden (15)
Rd. 6:    *fMzu; 4 x fM* x 3; 1 LM; wenden (18)
Rd. 7:    *fMzu; 5 x fM* x 3; 1 LM; wenden (21)
Rd. 8:    *fMzu; 6 x fM* x 3; 1 LM; wenden (24)
Rd. 9:    *fMzu; 7 x fM* x 3; 1 LM; wenden (27)
Rd. 10:   *fMzu; 8 x fM* x 3; 1 LM; wenden (30)


.....so das wäre schon mal geschafft, aber jetzt bitte nicht den Faden abschneiden, mit diesem arbeiten wir gleich weiter.....




.....jetzt wird das ganze zu einem Keil geschlossen. 
Ich hoffe ihr habt an die sauberen Ränder gedacht, diese sind nämlich jetzt ganz hilfreich.


Faltet den Halbkreis so zusammen das beide
einmal durch beide Ecken
Ecken aufeinander liegen. Der Anfangsfaden sollte jetzt innen versteckt sein. Stecht mit der Häkelnadel so ein das sie durch beide Ecken durchgeht. 
Es sollte jetzt also die LM von Rd. 10 und die Eckmasche auf der Nadel sein.



Faden holen und durch beide Schlaufen durchziehen = KM Kettmasche. Die "offene Randkante" liegt jetzt aufeinander - mit der Nadel von vorn durch beide Lagen durch - Faden holen und Schlaufe ziehen.....

.....jetzt habt ihr 2 Schlaufen auf der Nadel - 
Faden holen und durch beide Schlaufen.
Das ist eure erste "Verbindungsmasche"

Wiederholt diesen Schritt 8 bis 9 mal - 
die letzte Masche fällt dabei in die oberste Spitze.




 1 LM und die Arbeit beenden.









Insgesamt benötigt Ihr 12 solcher Keile






Nach dieser Fingerübung wagen wir uns jetzt an die Deckelkette.....

Achtet auch hier wieder auf sauber gehäkelte Ränder!!!







Rd. 1:     2 LM anschlagen; 1fM in 2 Masche vor der Nadel; 1 LM; wenden (2) 

Rd. 2:     fM in jede Masche; 1 LM; wenden (2)
 

Rd. 3:             fMzu in jede Masche; 1 LM; wenden (4)
Rd. 4:             fM in jede Masche; 1 LM; wenden (4)              
Rd. 5:             fMzu; 2 x fM; fMzu; 1 LM; wenden (6)
Rd. 6 - 9:       fM in jede Masche; 1 LM; wenden (6)

 jetzt werden Maschen abgenommen.....
1. Einstechen - Faden holen (es sind 2 Schlaufen auf der Nadel)...
....die 3 Bilder zeigen euch wie das geht.



Rd.10: fMab; 2 x fM; fMab; 1 LM; wenden (4)
Rd. 11: fM in jede Masche; 1 LM; wenden (4)
Rd. 12: 2 x fMab; 1 LM; wenden (2)
Rd. 13: fM in jede Masche; 1 LM; wenden (2) 
Rd. 14:  fMab 
.....in die nächste Masche einstechen- Faden holen...
...und durch alle 3 Schlaufen durchziehen. Fertig ist die erste fMab

































jetzt kommt der etwas knifflige Teil, ihr müsst Runde 1 - 14 noch 3 x wiederholen 
Der Übergang ist beim ersten Versuch gar nicht so einfach. Immerhin müssen wir darauf achten das die Randmaschen schön sauber gearbeitet sind!
Wenn ihr es aber einmal raus habt ist auch das ganz einfach - Versprochen :)

Deswegen habe ich versucht es mit Bildern Schritt für Schritt zu erklären.....
2 Luftmaschen....und wenden...

...1 fM in die 2 Masche von der Nadel; 1 LM; wenden - das ist die Wiederholung von Rd. 1

Beginn Rd. 2 - fM in jede Masche.......diese zweite Masche kann etwas schwerfällig sein ;)....1 LM; wenden (2)

....hier seht ihr was ich mit "schwerfällig" meine....aber sauber arbeiten ist hier ganz wichtig!
so sieht eure fertige Runde 2 aus....





......dann arbeitet Ihr ganz normal weiter nach Anleitung.

Eine fertige Deckelkette.....insgesamt brauchen wir 3 davon.
Insgesamt macht ihr Rd. 1 - 14 pro Kette 4 mal.....und diese Deckelkette benötigen wir insgesamt 3 mal.







Puh das wäre schon mal geschafft.....am besten ihr gönnt euch erst mal eine kurze Teepause und entspannt die Finger bevor es weitergeht....

....jetzt werden die Keile und Deckelketten miteinander verbunden

Legt die Einzelteile zurecht; den gewünschten Wollfaden
auf die Häkelnadel;
Dann stecht ihr mit der Nadel zuerst durch die Spitze vom Deckelrand und dann durch die Masche vom Keil.




Randmasche von Keilnaht
KM und beginn fM
Achtet hier bitte darauf das ihr die Randmasche von der Keilnaht erwischt.

Faden holen und durch beide Lagen und der Schlaufe auf der Nadel durchziehen
= Kettmasche (KM)
....jetzt arbeitet ihr mit fM weiter - immer durch den Deckel und den Keil. 
Hier zahlt sich der sauber gearbeitete Rand aus ;)

Für die erste Deckel/Keilseite macht ihr insgesamt 15 Maschen;
dann solltet Ihr an der ersten schmalen Verbindungsstelle angekommen sein.....




15 Maschen von der Deckelseite aus


Bringt jetzt den nächsten Keil an die Deckelkette und befestigt diesen mittels einer fM!!!
Das ist auch die 1. Masche der nächsten 15 Maschen....
.....ich hoffe das ist verständlich ausgedrückt







Ihr könnt Eure Arbeit auch mit den Bildern vergleichen


Die erste fM vom nächsten Keil
Wenn ihr die Randmaschen sauber gearbeitet habt ist das verbinden gar nicht so schwer.


Gut das macht ihr jetzt noch zwei mal und dann sollten 4 Keile auf einer Seite der Deckelkette befestigt sein. 
Jetzt müssen wir nur noch die andere Seite befestigen, dafür stecht ihr ein zweites Mal in die Spitze vom Deckel und in die nächste Masche vom Keil. Die nächsten 7 Maschen arbeitet ihr ganz normal weiter. (Also wie auf der ersten Seite) 
"die andere Seite......LOL"
 
 ......nach der 7 Masche solltet ihr euren ersten Keil mit der Füllwatte füttern. 
Stopft schön voll - es kann ruhig ein wenig "zu voll" aussehen....aber übertreibt nicht. 

Nach dem Füllen schließt ihr den Keil mit weiteren 7 Maschen.....
Oh wunder wir haben wieder 15 Maschen und sind an der schmalen Stelle angekommen.



fM Nummer 15 ;)
fM Nummer 1 beim nächsten Keil ( man könnte sie auch Masche 16 nennen)

so sollte es dann von oben aussehen....
Links auf dem Bild seht ihr noch mal die 1 fM vom nächsten Keil.........


Wenn eine Kette fertig ist mittels einer LM die Arbeit beenden und einen langen Faden zum verbinden lassen.
Wir arbeiten uns jetzt Keil für Keil, Deckelkette für Deckelkette durch und am Schluss sollten wir 3 dick gefüllte .......ja ähm......wie nennt man das jetzt????......Ok 3 fertige Teile haben.

Jede dieser 3 Ketten müsst Ihr jetzt noch zu einem Kreis schliessen. Dabei überlasse ich es euch ob ihr das mit Wollnadel und Faden oder mit der Häkelnadel macht.
so sollte es am Schluss aussehen....
Jetzt werft die Wolle in den Korb die Nadel in die Ecke schüttelt Eure Hände aus und versucht zur Entspannung diese 3 fertigen Ringe zu einem Ball zu puzzeln........
Wie man ihn jetzt zusammensetzt???? Na überlegt ein wenig und probiert.....oder googelt.


Jetzt wünsche ich Euch viel Spass ....
XOXOXO Maja